Ihre Logopädie-Praxis
in Hemmingen

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Logopädie Heermann
– Ihrer Praxis in Hemmingen für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen.

Rufen Sie mich an

Ihre Logopädin in Hemmingen

Schön, dass Sie bei der Suche nach einer Logopädin auf meine Praxis aufmerksam geworden sind.

In meinen zentral gelegenen Praxisräumen führe ich störungsspezifische Diagnostiken mit anschließender individuell gestalteter Therapie im Bereich aller Störungsbilder durch. Dabei arbeite ich nach verschiedenen Therapiekonzepten, welche zusätzlich durch die individuelle Arbeit mit dem Patienten ergänzt werden. Im Rahmen der Therapie lege ich Wert auf einen fachlichen Austausch, sowohl mit dem zuständigen Arzt, als auch ggf. mit den zusätzlich

behandelnden Therapeuten, um Sie bestmöglich zu unterstützen.

Fort- und Weiterbildungen genießen bei mir einen hohen Stellenwert, um Therapien auf aktuellem und hochwertigem Niveau durchführen zu können.

Bei Bedarf führe ich auch Hausbesuche durch.

 

Ich freue mich, Sie bald in der Logopädie Heermann begrüßen zu dürfen und mit Ihnen in angenehmer Atmosphäre gemeinsam an Ihren Zielen zu arbeiten.

Zur Terminvereinbarung

Was meine Logopädie auszeichnet

Icon Kopf mit Wellen als Symbol fürs Sprechen

LSVT

Ich biete LSVT, eine evidenzbasierte logopädische Behandlungsmethode
für Menschen mit Morbus Parkinson, an.

Icon Person mit Wellen als Symbol für Gehör

Individuell gestaltete Therapie

Ich führe störungsspezifische Diagnostiken mit einer individuell gestalteten Therapie im Bereich aller Störungsbilder durch.

Icon Möbel

Standort und schöne Räumlichkeiten

In meinen zentral gelegenen und freundlich gestalteten Praxisräumen freue ich mich auf Ihren Besuch.

Über die Logopädie

Die Logopädie beschäftigt sich mit der Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation, Lehre und Forschung auf den Gebieten der Stimme, des Sprechens, der Sprache, sowie des Schluckens.

Die Berufsbezeichnung des Logopäden wurde im Jahre 1957 offiziell eingeführt. Fünf Jahre darauf eröffnete die erste Logopäden-Lehranstalt in Berlin-Dahlem.

1974 wurde das Rehabilitationsangleichungsgesetz verabschiedet. Dies verpflichtete Krankenkassen, die Kosten für eine logopädische Therapie zu übernehmen. Zusätzlich erstellten die Rentenversicherungsanstalten einen neuen Rahmen für die Rehabilitation. Dadurch wurde die neurologische Reha ein großer Arbeitsbereich in der Logopädie.

Die logopädische Therapie bezieht sich nicht nur auf die Sprachentwicklungsstörungen von Kindern, was fälschlicherweise oft angenommen wird. Gerade im Bereich der Erwachsenentherapie nimmt die Nachfrage zu. Im Bereich der Rehabilitation ist eine sofortige logopädische Betreuung dringend notwendig um schnellstmöglich die Kommunikationsfähigkeit und eine adäquate Kommunikation in allen Bereichen wieder herzustellen.

Möchten Sie einen Termin mit meiner Praxis vereinbaren?

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Rufen Sie mich an

Ihre Nachricht an meine Praxis